Unser Schulsozialarbeiter Herr Albers besucht uns zweimal pro Woche (montags und mittwochs) und kümmert sich um große und kleine Sorgen unserer Schülerinnen und Schüler (Schulsozialarbeit unterliegt der Schweigepflicht)

 

Die Schulsozialarbeit steht für Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium und die Eltern jederzeit offen

 

 

 

Schulsozialarbeit soll den Schülerinnen und Schülern in ihrem Schulalltag helfen bei kleineren und größeren sozialen Problemen

 

 

 

Schulsozialarbeit kann vermitteln zwischen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern, Lehrerinnen und Lehrer oder auch unterstützen bei Terminen mit Ämtern, Behörden, Beratungsstellen etc.

 

 

 

Schulsozialarbeit kann sich um die Schülerinnen und Schüler einzeln kümmern oder in der Klasse mit der Gruppe arbeiten

 

 

 

Themen bei denen Schulsozialarbeit helfen kann sind: Schulmüdigkeit, Mobbing, Gewalt, Selbstfindung etc.

 

 

 

Schulsozialarbeit hilft die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu stärken

 

 

 

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium, den Eltern und anderen Trägern und Einrichtungen ist für Schulsozialarbeit sehr wichtig

 

 

 

Projekt- und Aktionsarbeit gehören auch zur Schulsozialarbeit um Teamgeist, Verantwortung, soziale Kompetenzen und Spass zu vermitteln